Sportwettsteuer

Die Sportwettsteuer ist eine Verkehrsteuer und wird in einigen Bundesländern an Stelle der Lotteriesteuer auf Sportwetten erhoben. Der Steuersatz beträgt 16,66% der gewetteten Beträge. Die Gesetzgebungshoheit der Sportwettsteuer liegt beim Bund; Ertrags- und Verwaltungshoheit liegen bei den Ländern.

War die Erklärung zu "Sportwettsteuer" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Steuern