Kommunikationspolitik

Die Kommunikationspolitik ist ein Bestandteil des Marketing-Mix, zu der als weitere Elemente die Produktpolitik, Preispolitik, und Distributionspolitik gehören. Im Rahmen der Kommunikationspolitik werden relevante Informationen aus den drei anderen Bereichen nach außen an die Kunden / Öffentlichkeit und innen an Mitarbeiter / Shareholder kommuniziert

Einzelmaßnahmen der Kommunikationspolitik

Die Kommunikationspolitik umfasst unter anderem die folgenden Einzelmaßnahmen:

  • Werbung
  • PR/Öffentlichkeitsarbeit
  • Verkaufsförderung
  • Persönlicher Verkauf
  • Messen
  • Sponsoring
  • Events

Kriterien der Kommunikationspolitik

Die Kommunikation zielt auf die aktive Beeinflussung von Meinungen und Einstellungen der Rezipienten ab – beispielsweise durch ein verändertes Konsumverhalten. Innerhalb der strategischen Planung der Kommunikation werden folgende Kriterien berücksichtigt:

  • Kommunikationsziele
  • Zielgruppenbestimmung
  • Botschaften
  • Kommunikationskanäle (beispielsweise Werbemittel und Werbeträger)
  • Budgetierung
  • Dauer der Maßnahmen
  • Erfolgskontrolle

Die Kommunikationspolitik nutzt die Ergebnisse der Kommunikationswissenschaften, die unter anderem auf der Lasswell-Formel aufbauen: „Wer sagt was zu wem über welchen Kanal mit welcher Wirkung.“

Bestandteile der Kommunikationspolitik

Zu den Bestandteilen der Kommunikationspolitik zählen die folgenden Punkte:

  • AIDA-Modell
  • Prozesse der Kommunikationspolitik
  • Instrumente Kommunikationspolitik
War die Erklärung zu "Kommunikationspolitik" hilfreich? Jetzt bewerten:

Danach haben Besucher gesucht

  • kommunikationspolitik definition

Weitere Erklärungen zu Marketing-Mix