Cyberstalking

Was ist Cyberstalking?
Cyberstalking ist eine kriminelle Praxis, bei der eine Person das Internet benutzt, um jemanden systematisch zu belästigen oder zu bedrohen. Dieses Verbrechen kann per E-Mail, soziale Medien, Chat-Rooms, Instant-Messaging-Clients und anderen Online-Medien begangen werden. Cyberstalking kann auch in Verbindung mit der traditionelleren Form des Stalking auftreten, bei der der Täter das Opfer offline schikaniert. Es gibt keine einheitliche rechtliche Herangehensweise an Cyberstalking, aber viele Regierungen sind dazu übergegangen, diese Praktiken strafbar zu machen.

Cyberstalking wird manchmal als Internet Stalking, E-Stalking oder Online Stalking bezeichnet.

Cyberstalking ist eine von mehreren Cyberkriminellen, die durch das Internet ermöglicht wurden. Es überschneidet sich mit Cyberbullying und Cyberluring, indem viele der gleichen Techniken verwendet werden. Social Media, Blogs, Foto-Sharing-Sites und viele andere häufig verwendete Online-Sharing-Aktivitäten bieten Cyberstalkern eine Fülle von Informationen, die ihnen helfen, ihre Belästigung zu planen. Durch das Sammeln von persönlichen Daten (Profilseiten) und das Erstellen von Notizen zu besuchten Orten (Foto-Tags, Blog-Posts) kann der Cyberstalker beginnen, den Alltag einer Person im Auge zu behalten.

Das Nationale Zentrum für Opfer von Straftaten (NCVC) schlägt vor, dass Opfer von Cyberstalking die folgenden Schritte unternehmen:

Bei Minderjährigen informieren Sie Eltern oder einen vertrauenswürdigen Erwachsenen

Reichen Sie eine Beschwerde beim Internetdienstanbieter von Cyberstalker ein

Sammeln Sie Beweise, dokumentieren Sie Instanzen und erstellen Sie ein Protokoll der Versuche, die Belästigung zu stoppen

Präsentieren Sie die Dokumentation den lokalen Strafverfolgungsbehörden und erkunden Sie rechtliche Wege

Erhalten Sie eine neue E-Mail-Adresse und erhöhen Sie die Datenschutzeinstellungen auf öffentlichen Websites

Erwerben Sie Datenschutz-Software

Entfernen aus Online-Verzeichnissen anfordern

Der NCVC betont auch, dass ein Cyber-Stalk-Opfer niemals zustimmen sollte, den Stalker persönlich zu treffen.

War die Erklärung zu "Cyberstalking" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C