Bedarfsermittlung von Material

Bedarfsermittlung ist die Bestimmung des Materialbedarfs als Aufgabe der Bedarfsplanung durch den Einsatz konkret-rechnerischer Verfahren der Materialbedarfsprognose. Eine qualifizierte Bedarfsermittlung ist die Grundlage für die weiteren Materialdispositionsvorgänge und somit Voraussetzung für eine dem Produktionsablauf angepasste Materialbereitstellung (Beschaffungsplanung).
Verfahren der Bedarfsermittlung gehen von drei verschiedenen Ansätzen aus:

⦁ vom geplanten Produktionsprogramm
⦁ von Zeitreihen über Bedarfsmengen der Vergangenheit
⦁ von subjektiven Schätzungen

Sie führen zu den Verfahren der programmgesteuerten und verbrauchsgesteuerten Bedarfsprognose sowie der Bedarfsschätzung. Die Verwendung der Verfahren hängt von der Bedeutung der jeweiligen Materialart (ABC-Analyse), der Art und Planung des Produktionsprogramms und der Kenntnis produktionstheoretischer Zusammenhänge ab. Darüber hinaus kann man verschiedene Verfahren miteinander kombinieren.

War die Erklärung zu "Bedarfsermittlung von Material" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Controlling