Absatzmarktforschung

Der Begriff Absatzmarktforschung bezieht sich auf alle Marktforschungsaktivitäten, die in direktem Zusammenhang mit der Absatztätigkeit der Hersteller und des Handels stehen. Dies betrifft alle CPG-Produkte (Consumer packaged goods, diese Definition umfasst sowohl Gebrauchsgüter als auch Verbrauchsgüter).

Es handelt sich um die systematische Untersuchung der Verhältnisse auf den Absatzmärkten, entweder zu einem bestimmten Zeitpunkt (Marktanalyse) oder in ihrer Bewegung (Marktbeobachtung). Ziel der Absatzmarktforschung ist eine Ausweitung und optimale Ausschöpfung des Absatzpotenzials.

Beispielsweise sollen bereits erschlossene Märkte abgesichert sowie neue und bisher nicht beachtete Absatzmärkte hinzugewonnen werden. Um einen Absatzkanal und seine Bedeutung ganzheitlich bewerten zu können, werden in der Absatzmarktforschung Informationen über Produkte, Preise, Konditionen, Strukturen und bestehende sowie potenzielle Kunden berücksichtigt.

War die Erklärung zu "Absatzmarktforschung" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "A"