Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs

Die Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs wurde im Juli 1949 neu gegründet. Ihre Aufgabe ist es, in Zusammenarbeit mit den Spitzenverbänden der gewerblichen Wirtschaft, den unlauteren Wettbewerb zu bekämpfen. Über 12.000 Beschwerdefälle werden der Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs jährlich zur Schlichtung und Begutachtung vorgelegt. Die Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs hat über 1.100 Mitglieder. Dazu gehören u. alle Industrie- und Handelskammern, alle Handwerkskammern und rund 400 Verbände.

War die Erklärung zu "Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe Z