Zeichenketten umwandeln mit VBA in Microsoft Excel

In Tabellenzellen können bekanntlich Zeichenketten oder Zahlen stehen. Zahlen können auch als Datumsangaben formatiert sein. Die Zellinhalte können Sie in Variablen des passenden Datentyps umwandeln, wenn man Sie ihren Typ bzw. ihre Formatierung erkennen. Zur Erkennung können Sie die Funktionen IsNumeric() und IsDate() nutzen, zur Umwandlung die Funktionen CDbl() und CDate().

Ein Beispiel:

Sub Umwandeln()
Dim x As Double
Dim d As Date
Dim s As String
Dim i As Integer
ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1").Activate
Fori=1To4
If IsNumeric(Cells(i, 2).Value) Then
x = CDbl(Cells(i, 2).Value)
Cells(i, 3).Value = "Zahl"
ElseIf IsDate(Cells(i, 2).Value) Then
d = CDate(Cells(i, 2).Value)
Cells(i, 3).Value = "Datum"
Else
s = Cells(i, 2).Value
Cells(i, 3).Value = "Zeichenkette"
End If
Next i
End Sub

Falls die Funktion IsNumeric() feststellt, dass der Zellinhalt eine Zahl ist, dann wird er mit der Funktion CDbl() in eine Double-Variable umgewandelt. Wird mit Hilfe der Funktion IsDate() festgestellt, dass es sich um eine Datumsangabe handelt, dann wird der Zellinhalt mit der Funktion CDate() in eine Variable vom Typ Date umgewandelt. Ansonsten wird der Zellinhalt einer String-Variablen zugewiesen. Anschließend kann die Anwendung mit den Variablen des korrekten Datentyps weiterarbeiten.

War die Erklärung zu "Zeichenketten umwandeln mit VBA in Microsoft Excel" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Skriptsprachen