Verzweigungsvorhersage

Was ist Verzweigungsvorhersage?
Die Verzweigungsvorhersage ist ein Ansatz zur Computerarchitektur, der versucht, die Kosten der Verzweigung zu verringern. Die Verzweigungsvorhersage beschleunigt die Verarbeitung von Verzweigungsbefehlen mit CPUs, die Pipelining verwenden. Die Technik beinhaltet nur die Ausführung bestimmter Anweisungen, wenn bestimmte Prädikate wahr sind. Verzweigungsvorhersage wird typischerweise in Hardware unter Verwendung eines Verzweigungsprädiktors implementiert.

Die Verzweigungsvorhersage wird auch als Verzweigungsvorhersage oder einfach als Vorhersage bezeichnet.

Die Verzweigungsvorhersage ist eine Technik, die verwendet wird, um die Ausführung von Anweisungen auf Prozessoren, die Pipelining verwenden, zu beschleunigen. Die CPUs führten anfänglich Befehle nacheinander aus, als sie hereinkamen, aber die Einführung von Pipelining bedeutete, dass Verzweigungsbefehle den Prozessor erheblich verlangsamen konnten, da der Prozessor auf die Ausführung des bedingten Sprungs warten musste.

Die Verzweigungsvorhersage bricht Anweisungen in Prädikate ab, ähnlich wie Prädikatenlogik. Eine CPU, die eine Verzweigungsvorhersage verwendet, führt nur Anweisungen aus, wenn ein Vergleichselement wahr ist. Ein Beispiel ist die Verwendung von bedingter Logik. Da kein unnötiger Code ausgeführt wird, kann der Prozessor viel effizienter arbeiten. Die Verzweigungsvorhersage wird in der CPU-Logik mit einem Verzweigungsprädiktor implementiert.

War die Erklärung zu "Verzweigungsvorhersage" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe B