Vergleichende Werbung

Vergleichende Werbung ist, wenn ein Unternehmen seine Produkte oder Dienstleistungen in der Werbung denen der Konkurrenz gegenüberstellt und zwar in der Weise, daß die Leistungen der Konkurrenten herabgesetzt werden. Von ganz wenigen Ausnahmen abgesehen, ist diese Art der Werbung gesetzwidrig, da sie dem Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG) widerspricht. Die vergleichende Werbung ist z B. dann erlaubt, wenn Sachverhalte richtiggestellt werden müssen oder einzelne Kundenanfragen beantwortet werden.

War die Erklärung zu "Vergleichende Werbung" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe V