Steuerrechtswissenschaft

Die Steuerrechtswissenschaft ist eine Teildisziplin der Rechtswissenschaft und zugleich der Steuerwissenschaften. Sie untersucht die Vereinbarkeit des Steuerrechts mit den Grundrechten (z. B. Art. 1, 2, 3, 6, 12, 14 und 20 GG) und leitet historische und aktuelle Prinzipien und Ordnungskriterien des Steuerrechts ab.
Außerdem werden alle Normen des Steuersystems untersucht und auf ihre Verfassungskonformität geprüft. In Deutschland gibt es nur relativ wenige Lehrstühle für Steuerrecht. Tipke fordert die Errichtung steuerrechtlicher Lehrstühle und eines „Max-Planck-Instituts für Steuerrecht“. Eine Kooperation mit der Betriebswirtschaftlichen Steuerlehre und eine Aktualisierung der Prüfungspraxis könnte zur Verbesserung der steuerjuristischen Aus- und Weiterbildung beitragen.

War die Erklärung zu "Steuerrechtswissenschaft" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Steuern