Standortanalysen

Was ist Standortanalysen?
Standortanalysen sind der Prozess oder die Möglichkeit, Erkenntnisse aus dem Standort oder der geografischen Komponente von Geschäftsdaten zu gewinnen. Daten, insbesondere Transaktionsdaten, die von Unternehmen generiert werden, enthalten oft eine geografische Komponente, die, wenn sie in einem geografischen Informationssystem angelegt ist, neue Dimensionen der Analyse und der Erkenntnisse ermöglicht, in diesem Fall durch einen visuelleren Ansatz.

Standortanalysen sind oft eine visuelle Methode zur Interpretation und Analyse der Informationen, die von den Daten dargestellt werden, wenn sie in Verbindung mit einem geografischen Informationssystem verwendet werden. Dies kann sowohl für geografische Echtzeitdaten als auch für historische geografische Daten erfolgen. Echtzeit-Standortanalysen können auf Unternehmen wie Kurier- und Postdienste angewendet werden, die die Standorte von Lieferfahrzeugen und -paketen in Echtzeit verfolgen müssen. Dies ist auch sehr nützlich für militärische Zwecke, da der genaue Standort von Truppen und feindlichen Bewegungen auf einer Karte besser zu erkennen ist und bessere taktische Vorteile bietet. Andererseits,

Standortanalysen können auch auf wissenschaftliche und katastrophenpräventive Maßnahmen angewendet werden. Historische Daten können in einer Karte visualisiert werden, um zu zeigen, welche Gebiete historisch von Überschwemmungen betroffen sind, und um die Überschwemmungsbemühungen auf diese Gebiete zu konzentrieren. Dies gilt auch für Erdbeben, bei denen die Regierung in bestimmten erdbebengefährdeten Gebieten strengere und höhere Anforderungen an die Erdbebensicherheit für Gebäude stellen kann.

War die Erklärung zu "Standortanalysen" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe L