Schwarzbuch der Steuerverschwendung

Der Bund der Steuerzahler veröffentlicht jährlich das sog. Schwarzbuch. Es deckt Fälle der groben Verschwendung von Steuergeldern auf, nennt deren Verantwortliche und kritisiert die Gründe der unangemessenen Verwendung von Staatseinnahmen. Mit einer angemesseneren und vorsichtigeren Ausgabenpolitik könnte ein zweistelliger Milliardenbetrag eingespart werden. Mit dem Schwarzbuch werden die Gebietskörperschaften zu einem bewussteren Umgang mit Steuereinnahmen gedrängt. Insoweit übt das Schwarzbuch eine prophylaktische Wirkung aus. Es wird gefordert, eine übergeordnete Kontrollinstanz einzurichten.

War die Erklärung zu "Schwarzbuch der Steuerverschwendung" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Steuern