Regaloptimierung

Regaloptimierung (engl. Space Management) bezeichnet die warengruppen-, artikelgruppen und artikelspezifische Platzierung von Produkten in Warenträgern des Einzelhandels (z. B. Regalen, Tiefkühltruhen) auf der Basis betriebswirtschaftlicher Zielsetzungen.

Die optische Präsentation sowie das Konsumentenverhalten finden ebenfalls Berücksichtigung. Ziel ist die Erhöhung der Regalrentabilität durch Vermeidung von Bestandslücken und Steigerung der Produktrentabilität. Softwareprogramme wie SPACEMAN unterstützen bei der Simulation unterschiedlicher Regalbestückungen und deren Analysen. Grafikdateien (Live Images) erlauben eine realitätsgetreue Abbildung der Produktplatzierungen.

War die Erklärung zu "Regaloptimierung" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "R"