Push-Strategie

Die Push-Strategie ist eine Vorgehensweise im vertikalen Marketing. Der Hersteller bietet dem Einzelhandel besondere Anreize wie z. B. hohe Rabatte, lange Zahlungsziele und / oder Gebietsschutz. Dadurch soll der Handel veranlasst werden, die Produkte in sein Sortiment aufzunehmen. Die Produkte werden also in den Distributionskanal hineingedrückt (engl. to push = drücken).

Die Push-Strategie ist im Gegensatz zur Pull-Strategie eine direkte Beeinflussung der Einzelhändler. In diesem Fall muss die Handelsspanne relativ hoch sein, weil sich die Produkte nur langsam umschlagen (Langsamdreher).

War die Erklärung zu "Push-Strategie" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "P"