Projektkennzahlensysteme im Controlling

Projektkennzahlensysteme im Controlling gehören zu den zentralen Projekt-Controllinginstrumenten und sind Bestandteil des Projektberichtswesens. Sie sind aufgrund der Querschnittsfunktion von Projekten im Betriebsablauf im Kennzahlensystem der Gesamtunternehmung einzubinden.

Die wichtigsten Projektkennzahlenanalysefelder bilden der Projekterfolg, der Projektfortschritt, die Projektqualität, die Projektfinanzierung, die Eigenleistung, die Drittleistung und die Betrachtung der Projekt-Risiken und -Chancen. Unterschieden werden hierbei vorlaufende und ergebnismessende Projektkennzahlen. Einzelne Projektkennzahlen im Projektkennzahlensystem können mathematisch oder in ihrer Beziehung zueinander dargestellt werden, wie die Abbildung für den Projektdeckungsbeitrag zeigt. Projektkennzahlensysteme bilden die Grundlage für Frühwarnsysteme im Projekt-Controlling.

War die Erklärung zu "Projektkennzahlensysteme im Controlling" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Controlling