Produktionskosten-Abweichungsanalyse

Produktionskosten-Abweichungsanalyse ist die eingehende und differenzierte Auswertung der errechneten Abweichungen im Rahmen der Produktionskostenkontrolle, die sich in folgenden Schritten vollzieht:

Produktionscontroller und Kostenstellenleiter erstellen getrennt eine vorläufige schriftliche Analyse der bedeutsamen (eine Toleranzgrenze überschreitenden) echten Verbrauchsabweichungen und Spezialabweichungen.

Produktionscontroller, Kostenstellenleiter und ggf. andere kompetente Personen sprechen die Kosten gemeinsam durch zur detaillierten Klärung von Abweichungsursachen und zur Festlegung zukünftiger Maßnahmen zu deren Beseitigung.

Erstellung des Kostenberichts im Rahmen des Produktionsberichtswesens durch den Produktionscontroller, der die Durchspracheergebnisse kurz zusammenfasst und den Beteiligten sowie übergeordneten Stellen (Produktionsmanagement) zusendet.

War die Erklärung zu "Produktionskosten-Abweichungsanalyse" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Controlling