Price Modelling

Das Price Modelling versucht den Einfluss des Preises auf die Absatzleistung einer Marke zu ermitteln. Dabei wird unterschieden in Effekte temporärer Preisaktionen und Mechanismen der mittel-/langfristigen Normal bzw. Regalpreisgestaltung.

Beim Price Modelling stehen neben den Auswirkungen Von Preisvariationen auch Einflüsse von Preisschwellen, Preisrelationen zwischen Marken und BNP-Strategien (Dauer-Niedrig-Preis) im Mittelpunkt der Analyse.

Da es Interdependenzen zwischen Preis- und Promotionstrategien gibt, werden Price Modelling und Promotion Modelling normalerweise modelltechnisch nicht isoliert betrachtet.

War die Erklärung zu "Price Modelling" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "P"