Personalbetreuung

Die Personalbetreuung umfasst alle Einrichtungen, Maßnahmen bzw. Leistungen, die den Mitarbeiter über das vereinbarte Entgelt hinaus zukommen.

Sozialbetreuung

Sozialbetreuung als direkte freiwillige Übertragung von Leistungen oder Diensten an die Mitarbeiter, z. B. Fahrtkosten- und Verpflegungszuschuss, Personalpflege, Belegschaftsrabatt, Betriebswohnungen, Berufskleidung, Betriebsarzt, Sanitätsdienst, Statussymbole.

Sozialleistungen

Sozialleistungen als direkte, abgesicherte Übertragung von Leistungen auf die Mitarbeiter des Unternehmens, die sein können:

Gesetzlichbedingte Sozialleistungen – Dazu zählt z. B. der Arbeitgeberanteil an der Sozialversicherung.

Tariflich bedingte Sozialleistungen – Das sind z. B. Fahrtkostenzuschüsse für Dienstfahrten.

Freiwillige Sozialleistungen – Hierzu zählt die betrieblichen Altersversorgung als Zusatzrente.

 

Sozialmaßnahmen

Sozialmaßnahmen als sonstige direkte Übertragung von Leistungen oder Diensten auf die Mitarbeiter, zu denen zählen:

Cafeteria-System – Das Personal kann bis zu einem bestimmten Betrag aus vorgegebenen Alternativen die gewünschten Sozialleistungen auswählen.

Coaching – Das Personal wird im Hinblick auf seine spezielle Anlageentfaltung von meist externen Beratern individuell über einen bestimmten Zeitraum hinweg beraten.

Mentoring – Neues Personal wird durch Vorgesetzte, interne Berater oder Experten betreut. Es ist eine längerfristige Anleitungs- und Lernbeziehung zur Integration von Neulingen.

 

Sozialeinrichtungen

Sozialeinrichtungen I.D. als indirekte Übertragung von Leistungen oder Diensten an Mitarbeiter, z. B. Betriebskrankenkasse, Kantine, Unterstützungskasse.

War die Erklärung zu "Personalbetreuung" hilfreich? Jetzt bewerten:

Danach haben Besucher gesucht

  • personalbetreuung

Weitere Erklärungen zu