Kundenbeziehungsanalyse

Was ist Kundenbeziehungsanalyse?
Customer Relationship Analysis (CRA) ist ein Begriff für Systeme, die helfen, Daten über Kunden zu analysieren, damit Unternehmen besser planen oder bessere Entscheidungen treffen können. CRA-Tools können Daten bestellen und barrierefreie Ergebnisse mit Data Mining bereitstellen, um menschliche Entscheidungsträger beim Verkauf, Kundenkontakt und anderen Geschäftsprozessen zu unterstützen.

Im Kern ist CRA dem Customer Relationship Management (CRM) sehr ähnlich. Der Hauptunterschied zwischen der Verwendung dieser beiden Begriffe scheint darin zu bestehen, dass sich CRA zwar mehr auf die Analyse gespeicherter Daten bezieht, CRM aber meistens auf Systeme angewendet wird, die vorhandene Daten bei Interaktionen mit Kunden sichtbar machen, oder auf Systeme, die im Allgemeinen ein Bild davon darstellen ein einzelner Kunde, nicht unbedingt für das Data Mining, aber als allgemeine Referenz. Beispielsweise würde ein einfaches visuelles Blatt mit Kundenkontaktinformationen normalerweise unter CRM fallen, während ein Softwareprodukt, das Hunderte von Kunden analysiert und sie in umsetzbare Kategorien sortiert, unter CRA fallen würde.

CRA kann Ergebnisse wie eine Rentabilitätsanalyse liefern, die auswerten kann, wer in einem bestimmten Szenario wahrscheinlich Einkäufe tätigt. Es kann auch andere Prognosen erstellen, um einem Unternehmen ein klareres Bild seiner Aussichten bei einem Kundenstamm zu vermitteln. Wie bei CRM kann CRA einem Unternehmen auch helfen, seine Kunden besser zu ‚kennen‘ und somit besser zu bedienen. Eine der Hauptherausforderungen der CRA, die von Experten berichtet wird, ist die Aufgabe, diese Werkzeuge in eine bestehende IT-Struktur zu integrieren.

War die Erklärung zu "Kundenbeziehungsanalyse" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C