Kryptographische Hash-Funktion

Was ist eine kryptografische Hash-Funktion?
Eine kryptografische Hash-Funktion ist eine Art von Sicherheitsmechanismus, der einen Hash-Wert, einen Nachrichtenauszug oder einen Prüfsummenwert für ein bestimmtes Datenobjekt erzeugt.

Kryptografische Hash-Funktionen werden in der Informationssicherheit implementiert, um die Integrität von Daten, die Authentifizierungskontrolle und andere Sicherheitsmechanismen zu bewerten. Kryptografische Hash-Funktionen erzeugen den Prüfsummenwert eines Datenobjekts. Wenn die Daten absichtlich oder unabsichtlich geändert werden, wird der Prüfsummenwert geändert. Somit kann die Integrität eines Datenobjekts durch Vergleichen und Verifizieren vorheriger und aktueller Prüfsummen ausgewertet werden.

Kryptografische Hash-Funktionen müssen Pre-Image-Resistenzen, zweite Pre-Image-Resistenzen und Kollisionsresistenz-Eigenschaften aufweisen, um die Widerstandsfähigkeit gegen jeglichen kryptoklastischen Angriff zu gewährleisten. Gängige Beispiele für kryptographische Hash-Funktionen sind MD5 und SHA-1.

War die Erklärung zu "Kryptographische Hash-Funktion" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C