Koordination der operativen Planung im Controlling

Koordination der operativen Planung ist eine der wesentlichen Aufgaben des Controlling im Rahmen des Planungsmanagements. Oftmals wird dem Controlling (fälschlicherweise) eine ausschließliche Ausrichtung auf diesen i.d.R. kürzestmöglichen Bezugszeitraum der Planung (in Relation zu den Bezugsräumen der strategischen und taktischen Planung) zugesprochen. Da es sich bei der operativen Planung allerdings um eine „konkretisierte“ Planung der hierarchisch darüber liegenden Stufen der strategischen und taktischen Planung handelt, erscheint eine alleinige kurzfristige Ausrichtung des Controlling nicht sinnvoll ( Planung).
Im Gegensatz zur strategischen Planung, die sich in erster Linie am Ziel der Anpassung des Unternehmens an veränderte Umweltbedingungen orientiert, steht hier zuallererst die Wirtschaftlichkeit betrieblicher Prozesse im Vordergrund. Zentrale Betrachtungsgrößen sind deshalb Wirtschaftlichkeit, Gewinn und Rentabilität.

War die Erklärung zu "Koordination der operativen Planung im Controlling" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Controlling