Konsumgenossenschaft

Konsumgenossenschaft ist eine Betriebsform des Handels. Sie entstand im vorletzten Jahrhundert als Verein (Konsumverein) durch den Zusammenschluss von Konsumenten zum gemeinschaftlichen Einkauf von Lebensmitteln, um durch große Mengen preiswerter einkaufen zu können. Daraus entstand die „Coop“‚ die unter gewerkschaftlicher Führung wenig erfolgreich war und nur noch eine geringe Bedeutung hat. In einzelnen Bundesländern und Staaten (Schweiz) gibt es noch Coop-Geschäfte.

Siehe auch „Kontaktpunktanalyse“ und „Kundenzufriedenheitsmessung“

War die Erklärung zu "Konsumgenossenschaft" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "K"