Klinkenangst

Klinkenangst bezeichnet eine psychologische Hemmschwelle von Verbrauchern, ein Einzelhandelsgeschäft durch Öffen der Ladentür zu betreten. Es handelt sich um eine besondere Form der Schwellenangst. Um der Klinkenangst zu begegnen, gehen größere Einzelhandelsbetriebe dazu über, automatische Türen zu installieren, die sich von selbst öffnen. In Passagen und Einkaufszentren wählt man zunehmend die Form der offenen Laden- und Thekenführung, um die Ware dem Verbraucher näherzubringen.

War die Erklärung zu "Klinkenangst" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe K