Klassenbibliothek

Was ist Klassenbibliothek?
Eine Klassenbibliothek ist eine vorcodierte objektorientierte Programmierung (OOP) Vorlagensammlung. Sowohl Netzwerk- als auch Desktop-Anwendungen verwenden Klassenbibliotheken. Klassenbibliotheken enthalten Code für Elemente der grafischen Benutzeroberfläche (GUI) wie Schaltflächen, Symbole, Bildlaufleisten und Fenster sowie andere Nicht-GUI-Komponenten.

Alle OOP-Sprachen haben Klassenbibliotheken. Sprachen mit .NET Framework verwenden die Basisklassenbibliothek (BCL). Java-Sprachen verwenden die Java-Klassenbibliothek (JCL).

Klassenbibliotheken verbessern die Codewiederverwendung, indem Implementierungen von sich wiederholenden Jobs bereitgestellt werden. Das Schreiben von Programmanwendungen von Grund auf kann ein extrem detaillierter und teurer Vorgang sein. Klassenbibliotheken enthalten alle wesentlichen Klassen in einem zuvor geschriebenen codierten Format, was nicht nur die Programmierung vereinfacht, sondern auch die Codequalität erhöht. Die Anpassung der Klassenvorlage wird entsprechend den spezifischen Programmieranforderungen implementiert.

Klassenbibliotheken werden kontinuierlich aktualisiert und auf ihre Zuverlässigkeit getestet, um die Programmiersprachenbeschränkungen zu reduzieren. Dies gilt insbesondere für plattformunabhängige Sprachen wie Java.

War die Erklärung zu "Klassenbibliothek" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C