Kapitalkoeffizient

Kapitalkoeffizient gibt an wie viel Kapital (also dauerhafte Produktionsmittel) erforderlich ist, um eine bestimmte Produktionsmenge herzustellen. Er ist betrieblich und gesamtwirtschaftlich definiert als Verhältnis von Kapitalstock (Bruttoanlagevermögen) und erzeugter Produktionsmenge (Bruttowertschöpfung).

War die Erklärung zu "Kapitalkoeffizient" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "K"