Einkommenseffekt

Der Einkommenseffekt in der Mikroökonomie: Änderung der Nachfrage nach einem Gut, die als Folge veränderter Realeinkommen auftritt. Am Einkommenseffekt zeigt sich, ob superiore Güter, wie Luxusgüter, mit steigendem Einkommen immer stärker nachgefragt werden oder inferiore Güter, wie landwirtschaftliche Produkte, immer schwächer.

Zusätzlich zum Einkommenseffekt gibt es auch den Substitutionseffekt, dieser spiegelt wieder wie sich bei Verändertem Einkommen die Nachfrage auf andere (Ersatz-)Güter verlagert.

War die Erklärung zu "Einkommenseffekt" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "E"