Directbanking

Unter den Begriff Directbanking fallen die Zahlungsmöglichkeiten, die Banken ihren Kunden per Telefon (Phonebanking) bzw. Internet (Internetbanking) anbieten. Viele Banken bieten dies als zusätzliche Leistung neben ihren Geschäftsstellen an.

Andere Banken besitzen keine Geschäftsstellen (Direktbanken) und bieten ausschließlich diese Möglichkeiten an. Man unterscheidet je nach Kommunikationsmedium zwei Formen des Directbanking:

Phonebanking: Die Kundschaft kann jederzeit Bankgeschäfte am Telefon ausführen. Hierzu benötigten sie ihre Kontonummer, ihre Geheimnummer (PIN) und je nach Verfahren auch so genannte Transaktionsnummern (Erläuterung gleich am Internetbanking).

Internetbanking: Die Bankkunden/innen können direkt im Internet auf den Seiten der Kreditinstitute oder mittels eigenen Programmen bzw. Chipkarte und Chipkartenlesegerät Bankgeschäfte elektronisch ausführen. Benötigt werden Kontonummer, PIN und für jeden Buchungsvorgang eine zusätzliche Transaktionsnummer (TAN).

War die Erklärung zu "Directbanking" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "D"