Cyber-Bibliothek

Was ist Cyber-Bibliothek?
Die grundlegendste Definition einer Cyber-Bibliothek ist eine digitale Ressource, die eine traditionelle Hardcopy-Bibliothek ersetzt. Cyber-Bibliotheken werden zu immer gebräuchlicheren Methoden, um Bibliotheksressourcen digital zu machen und einen vielseitigen Zugriff zu ermöglichen.

Die Idee, eine Cyber-Bibliothek zu erstellen, besteht darin, die Rolle der Bibliothek und ihre Verwendung durch die Zielgruppen genau zu betrachten. Gartner definiert eine Cyber-Bibliothek als etwas, das für Arbeiter geschaffen wurde, um ihnen zu helfen, spezifische Informationsressourcen zu nutzen. Eine Quelle der Nationalen Koalition gegen Zensur untersucht die Rolle der traditionellen Bibliothek und wie Cyber-Bibliotheken ihre Dienste erweitern. Zum Beispiel haben viele öffentliche Bibliotheken heutzutage Online-Plattformen, die verschiedene Arten von Bibliotheksressourcen bereitstellen, einschließlich tatsächlich digitalisierter Versionen von Druckmedien, aber auch Dinge wie die Kontoverwaltung, Informationen über das Bibliotheksmanagement und andere Arten von Gemeinschaftsressourcen. Ausgefeilte Forschungsdatenbanken wie Lexus / Nexus könnten auch als Cyber-Bibliotheken bezeichnet werden.

War die Erklärung zu "Cyber-Bibliothek" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C