Crowdcasting

Was ist Crowdcasting?
Crowdcasting ist der Prozess des Sendens einer Nachricht an bestimmte Personengruppen, um Informationen über Methoden zum Prozessaufbau zu erhalten. Eine Crowdcasting-Lösung ermöglicht es Unternehmen, direkte Eingaben von ihrer Zielgruppe zu entfernen.

In vielen Branchen wird Crowdcasting häufig als neuer Weg genutzt, um ein besseres Kundenbeziehungsmanagement (CRM) aufzubauen.

Das erste allgemeine Prinzip von Crowdcasting besteht darin, Projektinteresse zu generieren und dann mit einer Zielgruppe zu kommunizieren, um Erkenntnisse für den Aufbau oder die Veränderung von Ergebnissen zu gewinnen. Eine Organisation identifiziert eine Verbrauchergruppe, die an ihren Produkten und Dienstleistungen interessiert ist und neue Ideen oder Feedback geben kann. Die Organisation sendet dann Crowcast an diese Gruppe von Personen mit dem Ziel, eine Antwort zu erhalten.

Zu den Crowdcasting-Elementen gehören Wettbewerbe zur Förderung von Partizipation, Umfragen oder andere interaktive Tools, die es den Konsumenten ermöglichen, ihre Erfahrungen zu kontrollieren. Ein Beispiel ist das Phänomen des Listener Driven Radio, bei dem Kommunikationsunternehmen Listener-Tipps und Vorschläge zur Verbesserung der Broadcasting-Methoden erhalten können.
Jüngste Geschäftsberichterstattung zeigt, dass viele Blue-Chip-Unternehmen mit dem Einsatz von Crowd-Casting begonnen haben, anstatt leistungsstarke Marketing-Teams zu bezahlen, um neue Unternehmensstrategien zu entwickeln.

War die Erklärung zu "Crowdcasting" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C