Crossbar-Schalter

Was ist Crossbar-Schalter?
Ein Crossbar-Schalter als Teil einer Crossbar-Topologie kanalisiert Daten oder Signale zwischen zwei verschiedenen Punkten in einem Netzwerk. Das Crossbar-Setup ist eine Matrix, bei der jeder Crossbar-Schalter zwischen zwei Punkten verläuft, in einem Design, das jeden Teil einer Architektur mit jedem anderen Teil verbinden soll. Crossbar-Design kann bei der Vernetzung und beim Bau von Chips oder elektronischen Setups verwendet werden.

Beim Chip-Design ersetzten Kreuzschienenschalter ein traditionelles Bussystem, in dem lineare Verbindungen hergestellt wurden. Durch den Wechsel einer linearen Verbindung zu einer Matrixverbindung revolutionierten Crossbar-Setups die Kapazität dieser Systeme und verringerten Latenz und Engpässe. Jetzt hat ein System namens ‚Netzwerk auf Chip‘ sowohl Bus- als auch Crossbar-Designs ersetzt.

Beim Crossbar-Netzwerkwechsel können Crossbar-Verbindungen nach Belieben aktiviert oder deaktiviert oder für eine bestimmte Dauer geöffnet werden. Wie bei anderen Arten von Crossbar-Setups ermöglicht die Crossbar-Netzwerktopologie flexiblere Datenübertragungsprotokolle und kann die Netzwerkleistung über ein Bussystem verbessern.

Das Crossbar-Design war auch beim Entwurf von Festkörperchips und Speichersystemen für Bauelemente nützlich.

War die Erklärung zu "Crossbar-Schalter" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C