Computerausgabe an die Laserdiskette

Was ist Computerausgabe an die Laserdiskette?
Die Computerausgabe an die Laserdiskette (COLD) wurde verwendet, um große Datenmengen, wie Kreditaufzeichnungen, Buchhaltungsberichte, Versanddokumente, Lagerbestände, Kundenrechnungen und allgemeine Geschäftsaufzeichnungen, zu erfassen, zu speichern und abzurufen.

COLD erlaubt das Speichern dieser Aufzeichnungen auf mehreren optischen Platten in einem komprimierten, jedoch leicht abrufbaren Format. Es sollte die Papierkreationen dieser Dokumente ersetzen. Das System besteht aus Software und Hardware.

Die COLD-Verwaltungssoftware ermöglicht es, Dokumente ähnlich wie beim Drucken an das System zu senden. Anschließend wird sie organisiert, um den Zugriff zu erleichtern, komprimiert und gespeichert zu werden.

Die Hardware besteht aus optischen Plattenlaufwerken, die auf einer als Jukebox bezeichneten Einheit montiert sind. COLD-Systeme ermöglichen die automatische Archivierung von Dokumenten zu einem bestimmten Zeitpunkt. Es kann auch Dokumente auf viele verschiedene Arten indizieren und die Indizes periodisch verteilen. Neuere Technologien haben COLD-Systeme, insbesondere Solid-State-Data-Storage-Systeme (SSDS), obsolet geworden. Dieser Begriff wird auch als Enterprise Report Management (ERM) bezeichnet.

COLD-Systeme sind einfacher zu bearbeiten als voluminöse Papieraufzeichnungen. COLD-Systemanbieter werben dafür, dass Millionen von Seiten Papier auf einer einzigen optischen 5¼-Zoll-Disk gespeichert werden können.

Mason Grigsby ist bekannt als der Vater von COLD und propagierte eine Namensänderung im Jahr 2002. Er behauptete, dass es nicht mehr relevant ist, da eine Laser Disc Technologie durch andere Formen von optischen Medien ersetzt wurde und nur eine Form der Dokumentenspeicherung ist. Jetzt wird das System als Enterprise Report Management (ERM) bezeichnet.

Computerausgabe auf Laserdiskette war eine neue und bessere Möglichkeit, elektronische Geschäftsdokumente zu speichern. Es machte mehr Sinn als Computertechnologie sich entwickelte. Papiermedien sind sperrig, schwer und teurer. Mit optischen Platten können große Datenmengen leicht gespeichert und abgerufen werden.

War die Erklärung zu "Computerausgabe an die Laserdiskette" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C