Computer Händler Ausstellung (COMDEX)

Was ist Computer Händler Ausstellung (COMDEX)?
Die Computer Händler Ausstellung (COMDEX) war eine große Computermesse, die von 1979 bis Anfang der 2000er in Orten wie Las Vegas stattfand. COMDEX zog zu Beginn viele große Medien- und Unternehmenssponsoring an und war für einige Jahre die größte Veranstaltung dieser Art in den USA.

Als technische Konvention war COMDEX die Heimat vieler Produktankündigungen und Veröffentlichungen sowie Demonstrationen der neuesten Technologien. So besuchte Linus Torvalds 1999 die Ausstellung, um über die Linux-Betriebssystemfamilie zu sprechen.

COMDEX wurde von Mitgliedern der Interface Group gegründet, darunter der Casinomogul Sheldon Adelson, und wurde 1995 von der Interface Group an ein japanisches Unternehmen verkauft.

Die Veranstaltung wurde in den 1980er Jahren, nachdem sie der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden war, noch besser besucht, erlebte jedoch 2001 einen starken Rückgang, als große Firmen wie IBM und Apple auszogen. Zuvor hatten die Veranstalter 1999 entschieden, große Medien auf der Veranstaltung zu beschränken. Innerhalb weniger Jahre wurde die COMDEX-Veranstaltung eingestellt.

War die Erklärung zu "Computer Händler Ausstellung (COMDEX)" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C