CompuServe

Was ist CompuServe?
CompuServe war der erste große kommerzielle Internetdienst in den USA. Es war bekannt für die verschiedenen Innovationen, die es einführte, einschließlich seines Chat-Systems, Foren für verschiedene Themen, Software-Downloads für viele Betriebssysteme und für seine vielen Online-Spiele. Es berechnet Stundensätze für die Nutzung, also war es ziemlich teuer. Es war auch hauptsächlich ein textbasierter Client und die Unterstützung für GUI-Clients war begrenzt.

CompuServe wurde auch als CompuServe Information Service (CIS) bezeichnet.

CompuServe wurde 1969 als Processing- und Time-Sharing-Service gegründet und war in den 1980er Jahren ein wichtiger Service. In den frühen 1990er Jahren war CompuServe auf seinem Höhepunkt. Als AOL 1991 das Feld betrat, kam es schließlich zu einer starken Konkurrenz. 1995 wurde es von AOL übernommen.

Das frühe CIS war ein einfaches Wählsystem. Es entwickelte sich jedoch im Laufe der Zeit aufgrund der Einführung neuerer Protokolle und neuerer Computertechnologien, wie z. B. schnellerer und leichterer Computer, langsam. Es wurde mehrstufig und unterstützte Technologien wie Frame Relay, asynchroner Übertragungsmodus und schließlich Internet Protocol (IP). CIS begann im Jahr 1989 mit der Bereitstellung von Internet-Diensten, obwohl es sehr begrenzt war.

Alles begann, als es den Benutzern die Möglichkeit gab, internetbasierte E-Mail-Adressen in ihrem E-Mail-Dienst zu verwenden. Es wurde in den frühen 1990er Jahren immens populär, hauptsächlich aufgrund seiner Foren-Dienste, die Millionen von Benutzern und Mitgliedern hatten. Diese Foren enthielten sogar Kunden-Support-Foren, in denen Unternehmen die Probleme ihrer Kunden lösten, und Promotionen für Filme, wie den Film ‚Sneakers‘.

War die Erklärung zu "CompuServe" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe C