Blended Networking

Was ist Blended Networking?
Blended Networking ist eine Form der sozialen Vernetzung, die das Leben sowohl online als auch offline verbindet oder ‚vermischt‘. Dies ist der neueste Trend der sozialen Netzwerke, der sich mehr auf die Offline-Aktivitäten von Einzelpersonen wie Kunst, Hobbys, Sport, Haustiere und andere Interessen konzentriert, abgesehen von Online-Interaktionen. Dies ist leicht in Social-Media-Gruppen zu sehen, die speziell für ein bestimmtes Hobby oder Sport gemacht werden, wie zum Beispiel einen Jogging- oder Tennisclub.

Blended Networking ist die Verschmelzung von Online- und Offline-Sozialisierung. Wo traditionelles Sozialisieren sich um bestimmte Aktivitäten wie Hobbys und Sport dreht, dreht sich das Online-Sozialisieren um die Online-Persona und ist persönlicher in Bezug auf Interaktion, wie das Teilen persönlicher Meinungen, wie die Vielzahl von Selfies und Tweets über Gefühle und persönliche Aktivitäten zeigen.

Wenn diese beiden Arten von Sozialisierungsmethoden ineinander übergehen, ist das gemischte Vernetzung. Menschen mit ähnlichen Hobbys kommen in den sozialen Medien zusammen, obwohl sie sich persönlich nicht kennen, was schließlich zu einem persönlichen Treffen führt. Social-Media-Interaktionen konzentrieren sich eher auf Sozialisation und Aktivitäten als auf das ‚Selbst‘.

War die Erklärung zu "Blended Networking" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe B