Beta-Kultur

Was ist Beta-Kultur?
Die Beta-Kultur ist ein neuer Trend in der Software- / Hardware-Entwicklung und -Verteilung, bei dem Geräte oder Anwendungen, die sich in der Phase des Softwaretests befinden sollen, veröffentlicht werden, um mit Wettbewerbern und Markttrends Schritt zu halten. Obwohl sie den ersten Schritt im Testzyklus durchlaufen haben, haben diese Betaversionen noch einen langen Weg vor der endgültigen Produktveröffentlichung. Heute neigen Unternehmen dazu, Produkte zu implementieren, die sich noch in der Beta-Phase befinden – in der Hoffnung, dass die Kunden sie, Macken und alles andere annehmen werden.

Mit der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Technologie tauchen innovative Ideen überall auf. Selbst bekannte Unternehmen haben die Angewohnheit, Beta-Versionen so zu veröffentlichen, als wären sie Endprodukte. Dies geschieht mit der Überzeugung, dass ein Produkt letztendlich durch Produktupdates für Features oder Fehlerbehebungen behoben werden kann. Das Risiko besteht darin, dass das Beta-Produkt Kunden unzufrieden macht und die Glaubwürdigkeit des Unternehmens beeinträchtigt.

War die Erklärung zu "Beta-Kultur" hilfreich? Jetzt bewerten:

Danach haben Besucher gesucht

  • beta culture

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe B