Bedienungsverhältnisabweichung im Controlling

Bedienungsverhältnisabweichung sind Spezialabweichung zwischen Kostenstellen- und Kostenträgerrechnung, die im Rahmen der Produktionskostenkontrolle ermittelt wird und die auf eine Differenz zwischen geplantem und tatsächlich realisiertem Bedienungsverhältnis, d.h. Verhältnis zwischen Fertigungs- bzw. Lohn- und Maschinenstunden in einer Kostenstelle, zurückzuführen ist.

Bei der Produktionskosten-Abweichungsanalyse muss geklärt werden, von welcher Stelle und aus welchen Gründen die geplante Bedienungsrelation geändert wurde. Meist ist diese Kostenabweichung auf Dispositionen aus dem Produktionssteuerungssystem zurückzuführen und vom Produktions- bzw. Fertigungs-Kostenstellenleiter nicht zu verantworten.

War die Erklärung zu "Bedienungsverhältnisabweichung im Controlling" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Controlling