Arbeitstechnik

Die Arbeitstechnik ist eine Technik mit Führungsmittelbezug, mit deren Hilfe eine zu leistende Arbeit unterstützt wird. Sie soll helfen, mehr Zeit für das Wesentliche zu haben. Es gibt:
• Die Zielbildungs-Technik, die über Leistungsstandards als messbare Ziele genaue Kontrollen ermöglicht. Mit dieser Technik kann die Leistungsmessung verbessert werden.

• Die Zeit-Management-Technik, die den Anwendern mehr Zeit für eine anspruchsvolle Aufgabenerledigung eröffnet. Diese hilft der Führungskraft, ihre Zeit besser einzuteilen.

• Die Checklistentechnik, die den Nutzern von Prüflisten eine einfache Kontrolle von Prozessen gestattet. Damit sind wiederkehrende Abläufe relativ schnell abprüfbar.

• Die Delegationstechnik, die Führungskräfte entlastet und mehr Zeit für anspruchsvolle Aufgabenerfüllung schafft, indem sie delegierbare Aufgaben auf Mitarbeiter übertragen.

• Die Rationalisierungstechnik, die Problemlösungstechniken zur besseren Bewältigung der geistigen Arbeit enthält, z. B. die Schreibtischarbeit so bewältigen, dass die Kosten verringert werden.

• Die Präsentationstechnik, die Hinweise auf eine bessere Vortragstechnik, angemessene Körperhaltung und wirksame Stimme gibt. Dadurch wird die Persönlichkeit des Menschen weiter entwickelt. Heute werden häufig Beamer zur Notebook-Präsentation eingesetzt.

• Die Stress-Bewältigungstechnik, die Mitarbeitern bei der Bekämpfung von Folgen der Überbeanspruchung am Arbeitsplatz hilft.

• Die Arbeitsverfahrens-Technik, die dem Mitarbeiter in der Fertigung zeigt, wie durch Anwendung bestimmter Handgriffe die Arbeit rationell zu bewältigen ist.

War die Erklärung zu "Arbeitstechnik" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe "A"