Termin-Trend-Analyse

Termin-Trend-Analyse ist ein Instrument, um Auswirkungen von Termin abweichungen (Projektterminsteuerung und -kontrolle) auf die Endtermine von Projekten oder Teilen von Projekten zu erkennen (Projekt-Controllinginstrumente). Trendanalysen können im Rahmen der Terminkontrolle als Termin- und Meilensteintrendanalysen eingesetzt werden. Während bei dem erst genannten Typus der terminliche Trend von beispielsweise einzelnen Teilprojekten betrachtet wird, konzentriert sich der zweite Typus auf den Trend von Meilensteinen.
Während in der Abbildung auf der waagerechten Achse die Berichtszeitpunkte des Projektes aufgetragen sind, erfolgt auf der senkrechten Achse die Angabe der Planungszeitpunkte. Dabei drückt ein steigender Verlauf der Kurve eine Terminverschlechterung, eine waagerechte Kurve eine konstante Terminentwicklung und eine fallende Kurve eine Terminverbesserung aus. Für Teilprojekt 1 zeigt sich beispielsweise, dass am 01.01.2001 (erster Berichtstermin) als Endtermin der 1.10.2001 geplant war.

Beim nachfolgenden Berichtstermin, 01.02.2001, zeigte sich aber, dass der Plantermin nicht eingehalten werden kann. Als neuer Plantermin wurde als Konsequenz der 01.11.2001 festgelegt, was sich wiederum im steigenden Verlauf der Kurve über diesen Zeitraum zeigt. Insgesamt zeigt die Abbildung, dass für Teilprojekt 1 über den gesamten Berichtszeitraum gesehen eine Terminverbesserung zu erwarten ist. Teilprojekt 2 weist einen nahezu konstanten Trend auf, wohingegen Teilprojekt 3 im Trend mit einer Terminverschlechterung aufwartet.

War die Erklärung zu "Termin-Trend-Analyse" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Controlling