303-Redirect

Was ist AAA?
Eine 303-Redirect ist eine Antwort auf einen HTTP-Statuscode 303, der auch als „See Other“-Statuscode bezeichnet wird. Experten beschreiben den spezifischen Redirect-Typ als Antwort auf eine Anfrage nach einem Unified Resource Identifier (URI), der ein reales Objekt identifiziert. Eine 303-Weiterleitung kann auch als HTTP 303 bezeichnet werden.
Eine andere Möglichkeit, die 303-Weiterleitung zu erklären, besteht darin, dass sie anzeigt, dass eine vorherige Ressource innerhalb einer Domäne oder eines Web-Setups „ersetzt“ wurde. Diese Situationen können CGI-Skripts (Common Gateway Interface) umfassen. CGI, das weitgehend durch andere Arten von Programmiersprachen und -methoden ersetzt wurde, beinhaltet das Senden von Daten zwischen einem Server und einer Anwendung. Als das Internet zu einem funktionaleren Netzwerk wurde, hat diese Technologie viele dynamische Web-Funktionen ermöglicht.

Ein Teil der Basis für die Verwendung der 303-Weiterleitung stammt aus einem Konzept, das Semantic Web genannt wird, das vom World Wide Web Consortium unterstützt wird. Das Semantic Web hilft bei der Entwicklung eines gemeinsamen Standards für die gemeinsame Nutzung von Daten im Web.

Eine Antwort von 303 hat auch ihre eigene Syntax; In einer 303-Weiterleitung gibt das W3C an, dass eine Anforderung für einen anderen URI eine GET-Methode verwenden sollte, um auf das gewünschte Ziel zuzugreifen. Experten wissen auch, dass in einigen Fällen, in denen Browser die 303-Weiterleitung nicht verstehen, ein 302-Statuscode möglicherweise austauschbar ist.

War die Erklärung zu "303-Redirect" hilfreich? Jetzt bewerten:

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe R