Gruppenorientierter Führungsstil

Der gruppenorientierte Führungsstil beschreibt die Art und Weise, wie ein Vorgesetzter die ihm unterstellte Gruppe bzw. deren Gruppenmitglieder führt. Die Gruppenführung erfolgt unter Beachtung der jeweiligen Gruppensituation und ist auf einen gemeinsam zu erzielenden Gruppenerfolg hin ausgerichtet. Gruppenbezogene Führungsstile können sein:

• Integrierend bei Neulingen, Außenseitern, z. B. durch geschicktes Heranführen an die Gruppe und durch Anbieten von Hilfe.

• Anspornend bei Drückebergern, Faulen, z. B. durch gezieltes Aktivieren ihrer Leistungsreserven und klar definierte Ziele.

• Fördernd bei Leistungsstarken, Gruppenstars, z. B. durch Übertragung von Kompetenzen, Verantwortung.

• Bremsend bei Rädelsführern, Frechen, Querulanten, z. B. durch Strenge und Autorität bzw. Hinsteuern auf die Leistungsziele.

• Ermutigend bei Schüchternen, Problembeladenen, z. B. durch Ermunterung, Verständnis, Anteilnahme und positive Haltung.

• Wertschätzend bei Frohnaturen, ausgleichenden bzw. geselligen Gruppenmitgliedern, z. B. durch Anerkennung ihrer Gruppenbeiträge.



War die Erklärung zu "Gruppenorientierter Führungsstil" hilfreich? Jetzt bewerten:
Loading...

Weitere Erklärungen zu Anfangsbuchstabe G