Bestellpunkt-Verfahren

Das Bestellpunkt-Verfahren ist eine Methode der verbrauchsbedingten Materialbestandsergänzung. Es kann eingesetzt werden, wenn ein regelmäßiger Verbrauch an Hilfs- und Betriebsstoffen sowie sonstigen relativ geringwertigen Materialien vorliegt.