Work performance

Die Werkleistung basiert auf einem Werkvertrag nach § 631 BGB. Im Gegensatz zur Work delivery darf der Werkunternehmer keine Hauptstoffe bei der Weiterbearbeitung benutzen. Vielmehr darf er nur Nebensachen und Zutaten zum Gegenstand hinzufügen. Der Begriff der Werkleistung ist im UStG nicht explizit definiert. Die Begriffsbestimmung ergibt sich aus § 3 Abs. 10 UStG und in negativer Abgrenzung zu § 3 Abs. 4 UStG.
The legal consequence is the ustl. Treatment like any other service. Likewise, an exchange of services is treated as a delivery of works if an entrepreneur does not receive the manufactured product, but an object of the same kind (Section 3 (10) UStG), after giving up materials for the manufacture of an object.

Was the explanation to "Work performance"Helpful? Rate now:

That's what visitors have been looking for

  • work performance

Weitere Erklärungen zu Steuern