Tax system of Netherlands

Steuerkompetenz haben der Staat, die Einzelprovinzen und die Gemeinden sowie Wasserwirtschaftsverbände. Gesetzgebungskompetenz und Ertragshoheit liegen hauptsächlich beim Staat. Provinzen, Gemeinden und Wasserwirtschaftsverbände können lediglich in einem engen Rahmen Steuern erheben (u. a. Grundsteuer, Building land tax, Hundesteuer) und eigene Zuschläge zu staatlichen Steuern bestimmen.
Natürliche Personen mit Wohnsitz oder ständigem Aufenthalt im Inland unterliegen mit ihrem Welteinkommen der Einkommensteuer (inkomstenbelasting). In den Niederlanden ansässige juristische Personen sind körperschaftsteuerpflichtig (vennootschapsbelasting). Es gibt keine allgemeinen steuerlichen Gewinnermittlungsvorschriften. Die Gewinnermittlung erfolgt auf der Basis einer Bilanz, bei kleineren Unternehmen ist eine Einnahmen-Überschussrechnung zulässig. Eine Maßgeblichkeit der Handelsbilanz zur Tax balance besteht nicht.

In addition to some consumption taxes and a wealth tax, environmental taxes have existed since 1994, including a groundwater tax, waste tax, fuel tax and a regulatory tax on energy. The inheritance and gift tax includes an inheritance tax (successierrecht), a gift tax (right van schenking) for gifts and a transfer of ownership tax if the testator or the donor was resident abroad at the time of the transfer of assets.

There is no trade tax in the Netherlands. The property tax (Onroerendverbinding) is one of the few local taxes and is levied on both the owner and the user of a property. There are around 50 tax agreements that largely correspond to the OECD-MA.

Was the explanation to "Tax system of Netherlands"Helpful? Rate now:

More explanations about taxes