Ireland's tax system

Irish tax law is originally based on British law, but has now been codified in separate tax legislation. Individuals are subject to income tax. There are only two tariff groups with rates of 20 and 42 %.

Private capital gains are subject to general tax liability. The tax liability arising from the taxpayer's income tax return must be calculated by the taxpayer himself and paid by November 1st after the end of the assessment period. Corporations and other legal entities are subject to corporation tax.
Seit dem 5. 4. 1999 ergibt sich mit der Abschaffung des Anrechnungssystems eine Doppelbelastung der Gewinne von Kapitalgesellschaften mit Körperschaftsteuer bei der Kapitalgesellschaft und im Falle von Ausschüttungen mit Einkommensteuer auf Dividenden beim Gesellschafter. Ausgangspunkt der steuerlichen Determination of profits ist die handelsrechtliche Rechnungslegung; eine absolute Maßgeblichkeit besteht aber nicht, sodass zahlreiche Korrekturen notwendig sind.

Neben Verbrauch- und Expense taxes, Vermögensverkehrsteuern, existiert eine Erbschaft- und Schenkungsteuer (capital acquisitions tax). Eine Vermögensteuer wird nicht mehr erhoben. Es bestehen rd. 33 Steuerabkommen, die weitgehend dem OECD-MA folgen. Insgesamt ist das Steuerrecht Irlands auf Industrialisierung durch Ansiedlung ausländischer Investoren ausgerichtet (Steueroase).

Since 1980, preferential corporate tax rates of 10 % have been applied to various types of income to promote manufacturing and certain services (service companies in the Shannon Airport Zone, financial services companies in the Dublin Customs House Docks Area). After strong criticism within the EU, a general corporate tax rate of 12.5 % has been levied since 2003. The previous 10 % benefits are to remain in place until January 1, 2011.

Was the explanation to "Ireland's tax system"Helpful? Rate now:

More explanations about taxes