Tax Relief Act 1999/2000/2002

The Tax Relief Act 1999/2000/2002 was intended to improve growth and employment, relieve workers and families and simplify tax law. As an article law, it affected all major individual tax laws. However, the focus is on the Income Tax Act. The tariffs for income tax (income tax input tax rate to 23.9 %, 22.9 %, 19.9 % and income tax top tax rate 53 %, 51 %, 48.5 %) were gradually (1999/2000/2002) and corporation tax - Retention rate reduced to 40 % The abolition of tax concessions, restrictions on loss compensation and the determination of taxable profits are measures that have an impact on the tax base.
Zu den Schwerpunktänderungen gehörten insbesondere die Einführung einer Mindestbesteuerung im Rahmen der Verlustverrechnung (§§ 2 III, 2b, 10d EStG); Einschränkung des betrieblichen Schuldzinsenabzugs (§ 4 IVa EStG); Einführung von Grundsätzen zur Bewertung von Rückstellungen (§ 6 Nr. 3 a EStG); eingeschränkter Ansatz des Teilwertes und strenges Wertaufholungsgebot (§ 6 I Nr. 1 EStG); Halbierung des Sparerfreibetrages (§ 20 IV EStG); Verlängerung der Fristen bei privaten Veräußerungsgeschäften (§ 23 EStG); europakonforme Eigenverbrauchsbesteuerung und Modifikationen beim Input tax deduction.

Teilweise wurden die Gesetzesänderungen im Steuerbereinigungsgesetz wieder geändert oder zurückgenommen, z. B. rückwirkende Streichung des zum 1.4.1999 eingeführten § 50a VII EStG (Abzugsteuer für Werkleistungen im Inland) oder reduction des pauschalen Abzugsverbotes für Betriebsausgaben im Zusammenhang mit steuerfreien ausländischen Schachteldividenden von 15 % auf 5 % (§ 8b VII KStG). Verkündet mit Datum vom 7.5.1999 im BGB1. 1999 Teil I, S. 847. In Nebengesetzen wurde zum 1.4.1999 außerdem die Scheinselbständigkeit geregelt; eine Stromsteuer eingeführt, die Mineralölsteuer modifiziert und die geringfügige Beschäftigung geändert.

Was the explanation to "Tax Relief Act 1999/2000/2002"Helpful? Rate now:

Weitere Erklärungen zu Steuern