Tax balance

Das Steuerrecht verwendet den Begriff der Tax balance fast nicht (vgl. aber § 60 II EStDV oder § 29 I KStG). Der Sprachgebrauch fasst unter den Begriff Bilanzen, die für steuerliche Zwecke erstellt worden sind. Dazu gehören insbesondere die zur Gewinnermittlung dienenden Betriebsvermögensvergleiche und ihre Bilanzen (z. B. Einkommensteuerbilanz, Körperschaftsteuerbilanz) sowie Ergänzungsbilanzen, die laufend erstellt werden.
Zusätzlich sind Sonderbilanzen aus bestimmten Anlässen aufzustellen. Dazu zählen die steuerliche Eröffnungsbilanz, Renovation balance, Konkursbilanz sowie die Umwandlungsteuerbilanz. Formal wird die Steuerbilanz über das Maßgeblichkeitsprinzip aus der Handelsbilanz abgeleitet. Sie bildet das steuerliche Betriebsvermögen ab. Im Besteuerungsverfahren dient sie der Ermittlung von Bemessungsgrundlagen für die Ertragsteuern.

As one of the main instruments of tax structuring, the tax balance sheet policy serves in a significant way to achieve sub-tax goals. The accounting for taxable profit determination is subject to a continuous reform process.

Was the explanation to "Tax balance"Helpful? Rate now:

Weitere Erklärungen zu Steuern