Open trading company (OHG) in tax law

The OHG is one of the partnerships. Under company law, it is characterized in particular by the personal and unlimited liability of the individual shareholders. In contrast to the civil law partnership (GbR), the purpose of the OHG is to operate a commercial trade.
Ist die OHG nicht bereits aufgrund ihrer Tätigkeit kaufmännisch organisiert, so kann sie die Kaufmannseigenschaft auch durch Eintragung ins Handelsregister begründen. Für die OHG sind insbesondere die §§ 105 bis 160 des HGB maßgeblich, subsidiär gelten auch die §§ 705 ff. BGB. Einkommensteuerlich wird die OHG als Co-entrepreneurship behandelt, sofern sie den Tatbestandsvoraussetzungen des Gewerbebetriebs gem. § 15 II EStG genügt und gem. § 15 III EStG als Gewerbebetrieb gilt (Einkünfteerzielungsabsicht).

Folglich erzielen die Gesellschafter der OHG gewerbliche Einkünfte i. S. d. EStG. Gesellschafter können sowohl natürliche Personen, aber auch Gesellschaften und Körperschaften sein. Die OHG selbst ist nicht Adressat der ESt, sondern nur Gewinnermittlungseinheit. Gewerbesteuerlich und umsatzsteuerlich ist die OHG selbständiges Steuersubjekt; sie ist Tax debtor gem. § 5 I GewStG und § 13 a UStG.

Was the explanation to "Open trading company (OHG) in tax law"Helpful? Rate now:

More explanations about taxes