KANBAN principle

KANBAN-Prinzip ist ein Verfahren zur Steuerung des Materialflusses in Produktionsbetrieben. Das Prinzip von KANBAN besteht darin, dass stets die im Materialfluss nachgelagerte Fertigungsstufe ihren auftragsbezogenen Materialbedarf bei der unmittelbar vorgelagerten Fertigungsstufe meldet. Die Auftragsdisposition geht von der letzten Fertigungsstufe aus. Die Materialbedarfsmeldung überträgt sich dann sukzessive in umgekehrter Richtung zum Materialfluss auf die vorgelagerten Einheiten bis hin zur Rohmaterialbeschaffung, so dass der Informationsfluss dem Materialfluss entgegengerichtet verläuft (Lagerhaltungspolitik).

The flow of information is organized in a simple manner with the help of a so-called KANBAN card. The KANBAN card does not accompany the entire flow of materials, but serves as an information carrier only directly between a production site requesting material and a demand-covering production site.
KANBAN principles are used more and more not only in the internal material flow, but also in the inter-company area (just-in-time). The economic objective of the KANBAN principle is seen in the reduction of the material buffers in front of the individual production points due to the consumption-controlled "fetch principle".

Vor Einführung des KANBAN-Prinzips in Unternehmen oder in einzelnen Unternehmensbereichen sind die wirtschaftlichen Konsequenzen durch das Controlling ( Logistik-Controllingaufgaben) zu prüfen. Die Umstellung der Material- und Informationsflussprinzipien kann zu erheblichen Shortage costs führen, wenn nicht alle organisatorischen und technischen Voraussetzungen erfüllt sind. Eine schrittweise Einführung von KANBAN kann die Umstellungsprobleme u. U. verringern. Durch Zielvorgaben von Logistik-Kennzahlen (wie z.B. Lieferbereitschaftsgrad und Materialreichweiten, Logistik-Kennzahlensysteme) und deren konsequente Kontrolle für jede relevante Fertigungsstelle kann der Umstellungsprozess zielbezogen erfolgen.

Was the explanation to "KANBAN principle"Helpful? Rate now:

More explanations about controlling