Conversion Tax Act

Compared to the Transformation Act, the Transformation Tax Act (UmwStG) is based on the legal form. A distinction is made between the following groups of cases: Conversion (“reverse conversion”) of corporations into partnerships (I); Conversion ("merger") of corporations into corporations (II) as well as the outsourcing of corporations as a contribution process into a corporation or partnership (III).

Das UmwStG verwendet für die Umwandlungsvorgänge Formwechsel, Verschmelzung und Spaltung die Terminologie des Umwandlungsgesetzes. Zusätzlich werden steuerspezifische Einbringungsvorgänge (Voll- oder Teilübertragung von Vermögen) berücksichtigt. Das UmwStG regelt die steuerlichen Folgen der Umwandlung für die KSt, ESt und GewSt. Das Umsatzsteuer-, Real estate transfer tax- oder Erbschaftsteuerrecht bleiben unberücksichtigt. Die übertragenden und übernehmenden Rechtsträger müssen ihren Sitz im Inland haben.
Als übertragende Rechtsträger kommen Körperschaften i. S. d. § 1 I UmwStG in Betracht, u. a. Kapitalgesellschaften, eingetragene Genossenschaften und Vereine, Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit sowie Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts, die der unbeschränkten Tax liability unterliegen. Die Umwandlungsart ist an bestimmte Rechtsformen gebunden. Eine Verschmelzung ist von Körperschaften (übertragende Rechtsträger) auf Personengesellschaften, natürliche Personen oder auf Körperschaften als übernehmende Rechtsträger möglich.

The change of legal form is possible for corporations and cooperatives (transferring legal entities) to partnerships (acquiring legal entities). In the case of a demerger, corporations as transferring legal entities are converted into corporations or partnerships (acquiring legal entities).

With the UmwStG, tax-neutral conversion processes are implemented by transferring and updating the book values. The disclosure of hidden reserves and their taxation does not take place. In addition, potential losses can be continued to reduce taxes. In addition, a high degree of legal form neutrality is achieved.

For this purpose, there is an option at the level of the transferred company to recognize certain assets with the higher partial value with any high intermediate values or the previous book value. With the book value continuation, transfer profits (current profits) can be avoided. The increase in the book values, however, causes the hidden reserves to be revealed; however, the depreciation modalities of the assets can be redefined.

Was the explanation to "Conversion Tax Act"Helpful? Rate now:

Weitere Erklärungen zu Steuern