Business asset comparison

Der Betriebsvermögensvergleich ist eine der steuerlich zulässigen Profit determination methods. Als Gewinn ist dabei der Unterschiedsbetrag anzusetzen, der sich aus dem Vergleich des Betriebsvermögens am Schluss des Wirtschaftsjahres mit dem Betriebsvermögen am Schluss des vorangegangen Wirtschaftsjahres ergibt (§ 4 I EStG). Dabei sind die Rechtsnormen für die Bewertung Betriebsausgaben und die Abschreibungen zu beachten (§ 4 I 6 EStG).
Der Betriebsvermögensvergleich nach § 4 I EStG wird auch als Statusvergleich bezeichnet. Für Land-und Forstwirte, die nicht gem. § 13 a EStG (Ermittlung nach Durchschnittssätzen) ihren Gewinn bestimmen, und Selbständige, die freiwillig entsprechende Aufzeichnungen führen, ist § 4 I EStG die Regelmethode zur Determination of profits. Als Betriebsvermögensvergleich mit Vollabschluss unter Berücksichtigung handelsrechtlicher Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung wird die Ermittlung nach § 5 EStG bezeichnet.

Tradespeople who have to keep books due to legal regulations (bookkeeping; accounting) or who they keep voluntarily are obliged to do so. The commercial law principles of proper bookkeeping and the accounting, valuation and accounting regulations also apply to the comparison of business assets for tax purposes.

Was the explanation to "Business asset comparison"Helpful? Rate now:

Weitere Erklärungen zu Steuern